Close

Online buchen

Buchen Sie Ihren Aufenthalt mit Bestpreisgarantie.

Menu
  • Mattias Olsson 160612 Unsplash
  • Chris Holder 526887 Unsplash
  • Laurent Perren 477178 Unsplash
  • Yann Allegre 711436 Unsplash
Galerie schließen
Skifahren in Flims-Laax

Der perfekte Skitag

Satte 224 Pistenkilometer hält die Weisse Arena bereit. 28 Lifte, Sessel- und Seilbahnen bringen täglich tausende Skifahrer auf den Berg und über 20 Restaurants bieten eine grosse Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten für den grossen und kleinen Hunger. Alle Anlagen und Pisten an einem Tag zu befahren, ist schlicht unmöglich – ein perfekter Tag lässt sich hier aber durchaus verbringen. 

Skischule im Schneewunerland

Junge Skihasen und Mini-Snowboarder sind bei einem fachkundigen Ski- oder Snowboardlehrer am besten aufgehoben. Auf Wunsch werden die Kleinen direkt von den Lehrpersonen im Waldhaus Flims abgeholt und sicher zur Skischule gebracht. Beginner unter vier Jahren verbringen ihren Tag im Schneekindergarten, wo sie ganz behutsam an das Skifahren herangeführt werden. Im liebevoll gestalteten Schneewunderland erzählt der Zauberer Ami Sabi Märchen, spricht über den Wald, die Tiere und die Berge. So lernen die Kinder das Skifahren spielerisch und haben dabei erst noch viel Spass. 

 

Von roten und blauen Pisten

Während die Junioren in der Skischule gut versorgt sind, wartet auf die Eltern ein wunderbarer Tag auf den zahlreichen blauen, roten und, für die ganz Unerschrockenen, schwarzen Pisten. Zuerst geht es mit dem Shuttle vom Hotel zur Talstation in Flims. Dort führt eine Gondel nach Plaun und gleich weiter nach Nagens, wo die frisch präparierten Pisten unsicher gemacht werden. Bergauf, bergab von Scansinas zur Mutta Rodunda, runter nach Sogn Martin und wieder hoch nach La Siala – es ist Zeit für eine kurze Verschnaufpause. Zu Kaffee und Nussgipfeli lädt die Hütte auf der Alp Sogn Martin ein. Ein wunderbarer Ort um etwas Sonne zu tanken, bevor es mit der Gondelbahn nochmals nach La Siala und die Flanke runter zum Vorab geht. 

 

Panorama, Pulverschnee und Parmesan

Vom Gletscher, der auf 3018 m.ü.M. liegt, bietet sich ein einzigartiges Panorama weit über die Bündner Berge hinaus. Passionierte Tiefschneefahrer kommen auf der Abfahrt in Richtung Fuorcla ganz im Genuss von weichstem Pulverschnee. Jetzt noch einige Kurven im Gebiet rund um den Crap Masegn und der Alp Dado schneiden, um dann ein ausgiebiges Mittagessen in «Das Elephant» zu geniessen. Neben anderen kreativen Köstlichkeiten, sind hier die legendären Penne es aus dem Parmesanlaib sehr zu empfehlen. Mit gesättigtem Hunger schwingt es sich umso fröhlicher die Piste hinunter zum Crap Sogn Gion und weiter.

 

Vom Snowpark in den Spa

Für Wagemutige befinden sich rund um den Crap Sogn Gion ganze vier Snowparks. Die längste fortlaufende Halfpipe der Welt und mehr als 90 Hindernisse warten hier darauf, ausprobiert zu werden. Beginner können ihre ersten Sprünge und Tricks üben, während fortgeschrittene Freestyler und Pros sich auf ihrer weissen Bühne verausgaben. 

Ein abendlicher Aufenthalt im Spa des Waldhaus Flims bildet den perfekten Abschluss zu einem perfekten Tag auf der Piste. Entspannen, entschleunigen und von feinem, glitzerndem Schnee träumen...

Massgeschneidert für Sie 

Der Concierge des Waldhaus Flims gibt gerne Auskunft über alle Aktivitäten und Erlebnisse in und um unser Haus.

T +41 81 928 48 48
concierge@waldhaus-flims.ch